PROPHYLAXE UND PARODONTAL THERAPIE

Unser Ziel ist der lebenslange Erhalt von
gesunden und entzündungsfreien Zähnen.

Für die Gesunderhaltung der Zähne und des Zahnhalteapparates ist eine regelmäßige Mundhygiene notwendig. Außerdem können unschöne Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein etc. entfernt werden, wodurch eine Verbesserung der Ästhetik der Zähne erzielt werden kann. Die empfohlene Häufigkeit wird für jeden Patienten individuell festgelegt, liegt aber bei Patienten ohne Parodontalerkrankungen durchschnittlich bei ein bis zwei Mundhygienen pro Jahr.

Zahnfleischbluten sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Prophylaxe
Prophylaxe

Liegt eine Entzündung des Zahnhalteapparates vor, eine Parodontitis, ist eine weiterführende Therapie notwendig um einen langfristigen Erhalt der eigenen Zähne zu ermöglichen. Zahnfleischbluten oder immer länger wirkende Zähne können die ersten Anzeichen sein. Eine Parodontalerkrankung schmerzt nicht und wird von den Betroffenen selbst deshalb erst spät erkannt. Durch die Entzündung kann ein Abbau des Zahnfleischs und des Kieferknochens stattfinden. Wenn diese nicht behandelt wird, kann dies letzten Endes bis zum Verlust der Zähne führen. Deshalb ist es Teil unseres Praxiskonzeptes, gemeinsam mit unseren Patienten, im Rahmen einer Parodontal-Therapie gegen den Verlust der Zähne zu kämpfen. Sollten Sie betroffen sein, berate ich Sie sehr gerne persönlich in unserer Ordination.

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns melden.

KONTAKT